Zitrone (Gelb)

Art.-Nr.: 236

CHF 10.85

am Lager
Lateinischer Name: Citrus limonum
Französische Namen, Synonyme: Citron jaune, Citronnier, Poncire commun
Englische Namen: Lemon, Yellow lemon
Destillierter Teil: Schale. Ausdrücken durch Kaltpressung.
 
  • Ein erstaunliches Parfüm haben sie, diese Zitronen aus Indien. Reich, unerwartet, bieten sie eine breite Palette von komplexen Düften und verschönern den charakteristischen Geruch unserer langweiligen Obst-Schalen.
  • Fühlen sie sich abgelenkt? Zögern sie nicht es zu versprühen! Prüfungen, Briefe, Steuern oder von der Arbeit, lassen sie Zitrone tröpfeln. Konzentrationsschwierigkeiten? Nehmen sie die Zitrone hervor. Wenn die Gedanken frivol sind, strahlt die Zitrone aus dem Fläschchen. 
  • Törtchen? Verteilen sie ihre Creme in vier Schalen:
1)Im Ersten geben sie zwei Tropfen Zitrone dazu.
2)Im Zweiten geben sie zwei Tropfen Orange dazu.
3)Im Dritten geben sie zwei Tropfen Limette dazu.
4)Im Vierten geben sie zwei Tropfen Grapefruit dazu.
Füllen sie die Törtchen und… verblüffen sie ihre Freunde wie ihren Gaumen! (Anzahl Tröpfchen nach ihrem Geschmack).
  • Welche Einfachheit, welch praktischer Freund!
    Mit Zitronenessenz in der Küche benötigen sie nie mehr Zitrone, damit ihre Gerichte gelingen. Auf einen Schlag brauchen sie den Entsafter nicht mehr und müssen ihn nicht mehr reinigen. Man muss keine Zitronen mehr wegwerfen, wenn sie zu alt sind, oder neue kaufen, wenn man keine mehr hat. 
    Die Frucht bleibt der Freund der Vitamine, aber die Essenz bleibt der Freund der Küche!
 
Der Zitronenbaum ist ein seltsamer Baum, den man als magisch bezeichnen könnte.
 
Was sagen alle, wenn man von ihnen verlangt einen Baum zu definieren? „Gross“. Und ja, das ist immer eines der ersten Worte.
 
Hier nun aber eine kleine Überraschung. Wie Frodo Beutlin kann dieser Baum viel bewirken, trotz seiner Grösse, welche eher unseren Blick darüber schweifen lässt, als sich darunter zu bücken.
 
Man sieht häufig Töpfe auf den Balkonen. Darin wächst ein kleiner Baum von ca. fünfzig Zentimeter. Von kränklicher Erscheinung erstaunt dieser kleine Wicht trotzdem. Und ja, er trägt Früchte. Und nicht Wenige, nicht ganz Kleine. Nein: Grosse und schöne Zitronen hängen an den zarten Zweigen dieses ganz kleinen Bäumchens.
 
Er muss nicht ein grosser Fruchtbaum sein, aber er kann es trotzdem sein. Er ist ein Grosszügiger, ein Fruchtbarer. Dieser Baum ist eine Rutaceae, ein Zitrusgewächs.
 
Seine Frucht kennt man. Man braucht sie nicht zu beschreiben. Seine Blätter sind von schönem Grün; in der Regel ziemlich glänzend. Die Blattstiele, welche sie an den Zweigen halten, haben die Besonderheit mit kleinen Flügeln ausgestattet zu sein, als ob es Blatt sein wollte, bevor die Blattspreite überhaupt geboren ist. Ganz ungeduldig sich an der Photosynthese zu beteiligen, nimmt es sich nicht die Zeit ein einfaches Stückchen Holz zu sein, welches als einzige Funktion hat es am Zweig festzuhalten. Diese haben oft Stachel. Ohne Zweifel, weil der Appetit vieler Tiere von diesen Früchten gestillt wird, wovon dieser Baum reichhaltig ist.
 
Bei einer mutigen Frucht ist nichts unmöglich!
 
Hilft auf verschiedene Arten zu arbeiten und regt die Funktionen der linken Gehirnhälfte an. 
Hilft in starker Weise für die Konzentration. 
Stimuliert in seinen Ideen klarer zu sein.
Verbessert die Analysefunktionen. 
Vermindert die Lust von der Arbeit zu fliehen. 
Hilft schnellere Entscheide zu treffen. 
Besänftigt die Tendenz zu Alpträumen. 
 
Stimule la concentration, Améliore les facultés mentales
Antihalitosique, Combat la mauvaise haleine
Antitumoral, Anticancéreux (Adjuvant)
Artériotonique, Tonique artériel, Tonique de la micro-circulation artérielle
Antifongique, Antimycosique
Antiparasitaire, Vermifuge
Antibactérien
Draineur du foie, Dépuratif hépatique
Tonique hépatique, Hépatotonique, Tonique du foie
Cholagogue, Stimule l’expulsion de la bile
Cholérétique, Stimule la production de bile
Tonifiant, Tonique, Stimulant
Antinauséeux, Antivomitif
Digestif, Apéritif
Insectifuge, Eloigne les insectes (spécifique fourmis)
Manque de concentration, Inattention
Mauvaise haleine, Halitose
Cancer, Métastases, Affections précancéreuses, En soutien au traitement antitumoral
Insuffisance artérielle locale
Couperose
Mycose unguéale, Mycose cutanée
Parasites intestinaux, Vers intestinaux, Amibiase, Ascaridiase, Oxyurose
Lithiase biliaire, Calculs biliaires, Boue biliaire (attention expulse)
Fatigue générale, Coup de pompe, Surmenage
Nausées de voyage, Nausées de grossesse, Vomissements
Digestion lourde, Indigestion, Repas copieux, Manque d’appétit
Affection hépatique, Surcharge hépatique, Repas gras
Fourmis, Invasion de fourmis ou insectes rampants
Syndrome de Raynaud

3

Schärft den Verstand von Pitta.
Fokussiert die Flucht von Vata neu.
Verringert Kapha indem es zum Handeln bringt.
 
Wasser
Feuer
 

Monoterpènes 90-95% (d-limonène 25-80%, b-pinène, g-terpinène)
Sesquiterpènes (b-bisabolène)
Aldéhydes subterpéniques (inférieurs à C10 : traces)
Alcools aliphatiques subterpéniques (inférieurs à C10 : traces)
Pyranocoumarines (ombelliférone)
Furanocoumarines (bergaptène)
Cétones : aucune

        Lot LEM401A112697 (PDF, 306 Ko)

Photosensibilisierend.
Äussere Anwendung: Zeigt sich leicht hautreizend bei wiederholter Anwendung an gleicher Stelle. 
Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.
Kinder, schwangere Frauen: Keine anderen Nebenwirkungen.
 
Zugriff auf die Seite Einschränkungen bei der Verwendung von ätherischen Ölen.
 
Gedane
SCHNELLZUGRIFF :

Ätherische Öle

Ache des marais Ache odorante Acore aromatique Acore roseau Acore vrai Agatophylle aromatique Ajowan Alang-ylang Ammi Aneth odorant Angelikawurzel Angélique archangélique Angélique des jardins Angélique officinale Anis des Indes Anthémis noble Arabischer Jasmin Arbre à encens de l’Inde Arbre à parfum Arbre à thé Armoise davana Baies de Genièvre Baldrian Balsamtanne Basilic à méthylchavicol Basilic exotique Basilic indien Basilic sacré Basilic saint Basilic tropical Basilic tulsi Basilikum (Methylchavicol) Basilikum (Tulsi) Baume du Canada Belle-angélique (Québec) Bergamote Bergamotte Bigaradier feuilles Boswellie Salai Caloupilé Camomille noble Camomille romaine Cannelier de Ceylan Cannelle de Ceylan Cardamome Cardamome de Malabar Carvi tropical Cèdre de l'Himalaya Cèdre déodar Céleri doux Cilanthro (nom donné à la distillation des feuilles) Citron jaune Citronelle (Ceylan) Citronnelle de Ceylan Citronnier Clavalier de l'Inde Clou de Girofle Coriandre Cumin blanc Cumin d’Orient Curcuma Curry-feuilles Curryblatt Cyprès de Provence Cyprès toujours vert Davana Dill Echte oder Heerabol-Myrrhe Echter Galgant Echter Lavendel Echter Lorbeer Echter Thymian Encens Salai Engelwurz Epicéa noir Epinette noire Essence d'Orange cultivée Essence d'Orange douce Eucalyptus radiata Eucalyptus radié Eukalyptus Eukalyptus radiata Exotisches Basilikum Farigoule Fenchel (Süss) Fenouil Fenouil bâtard Fenouil commun Fenouil doux Fenouil officinal Feuille de curry Fichte (Schwarz) Fleur des fleurs Galanga des Indes Galgantwurzel Gaulthérie fragrante Gaulthérie odorante Genévrier commun baies Geranium Géranium rosat Gewürzfenchel Gewürznelke Gingembre Gingergrass Girofle Giroflier Grand galanga Grapefruit Griffes de Girofle Grüne Mandarine Grüne Minze Havozo Heiliges Basilikum Hélichryse à feuilles étroites Hélichryse italienne Herbe aux anges Herbe aux couronnes Herbe aux puces Herbe aux troubadours Herbe de Jupiter Herbe de Lion Herbe de Malabar Herbe du Saint-Esprit Herbe sacrée Herbe-bleue africaine Herbe-curry Herbe-gingembre Immortelle Immortelle à feuilles étroites Immortelle italienne Indische Narde Ingwer Italienische Immortelle Jasmin Jasmin Grandiflorum absolue Jasmin Sambac absolue Jasmin à grandes fleurs Jasmin royal Jasmin sambac Jasminum officinale sambac Jeera safed Kalmus Kaloupilé Kamille (Römisch) Kardamom Khus-khus Kiefer (Waldkiefer) Koriander Kümmel (Weiss) Kurkuma Kurkuma (Aromatisch) Kurkuma (Longa) Laurier d'Apollon Laurier de Daphnée Laurier des poètes Laurier noble Laurier sauce Laurier vrai Lavande à feuilles étroites Lavande noble Lavande officinale Lavande vraie Lavendel (Edel, fein) Lemongrass Limette Limette zeste Lorbeer Mace Macis Mandarine Mandarine (Grün) Mandarine verte Mandarinier Mélaleuque à feuilles alternes Menthe à épis Menthe poivrée Menthe verte Minze (Grün) Minze (Pfefferminze) Muscade Muscadier Muskat (Nuss) Muskat (Umschlag) Muskatnuss Myrrhe Myrrhe molmol Nard de l'Himalaya Nard jatamanshique Narde (Jatamansi) Narde de l'Himalaya Narde jatamanshique Nelke (Blätter) Nelke (Nägel) Noix de Banda Orange Orange bergamote Orange cultivée Orange douce zeste Oranger amer feuilles Oregano Origan Origan commun Origan vulgaire Orménis noble Palmarosa Pamplemousse Patchouli Patschuli Pélargonium rosat Persil cultivé Persil plat Petersilie Petitgrain Bigarade Pfeffer Pfeffer (Grüner) Pfeffer (Schwarz) Pfeffer (Weißer) Pfefferminze Pied-de-muscade Piment Piment de la Jamaïque Pimentbeeren Pin d'Ecosse Pin de Norvège Pin sylvestre Pistou à méthylchavicol Plante de lune Plante-curry Poivre noir Poivre vert PoivrePoivre blanc Poncire commun Pote Putchaput Quatre-épices Ravensara Ravensara aromatica Ravensare aromatique vrai Ravintsara Romarin commun à bornéone Romarin commun à camphre Romarin officinal à bornéone Romarin officinal à camphre Römische Kamille Roseau odorant Rosengeranie Rosmarin Rosmarin (Borneon) Roumaniéou Salai Salbei Sapin baumier Saudzette Sauge commune Sauge franche Sauge officinale Schwarz-Fichte Sellerie Sentebon Serve Shaddock Sison Tanne (Balsamtanne) Tea-tree Tea-tree m.a. Teebaum Teebaum m. a. Terre-mérite Thé de Provence Thym Thym vulgaire à thymol Thymian (Thymol) Trauerzypresse Tulsi Valériane Vanille Vanille commune Vanillier commun Vetiver Vétiver Wacholder Waldkiefer Weihrauch Weisser Kümmel Wintergrün Ylang-ylang Zanthoxyle rhetsa Zanthoxylum rhetsa Zeder (Himalaya) Zeste d'Orange douce Zestes d'Orange bergamote Zestes de Bergamote Zimt Zimt (Blätter) Zimt (Rinde) Zitrone (Gelb) Zypresse orange
Laden...