Koriander

Art.-Nr.: 70

CHF 18.55

am Lager
Lateinischer Name: Coriandrum sativum
Französischer Name, Synonym: Coriandre, Cilanthro (Benennung für die Destillation der Blätter)
Englische Namen: Coriander, Cilanthro (leaves)
Destillierter Teil: Trockene Früchte vor der Reife
 
  • Das leichte und einfache Anti-Infektionsmittel für das Verdauungssystem.
  • Eine sehr einfache Anwendung: 1 – 3 Tropfen vom Handrücken ablecken, um den Appetit anzuregen.
  • Kopfschmerzen am nächsten Tag eines Festes? Der Koriander stoppt sie! 2 – 3 Tropfen vom Handrücken ablecken, um fit zu sein wie ein Asket.
  • Frisch, orientalisch, mit Zitrone. Amüsant in der Küche: Um Saucen für Fleisch oder Tofu zu machen, für Apéro-Dips oder in den Omeletten.
  • Um das Feuer des Curry zu besänftigen (die subtile Philosophie des Gleichgewichts aus Indien).
 

Der Koriander ist ein einjähriger, schnell wachsender Doldenblütler. Er wächst gerne bis zu einem Meter hoch. Die Blätter differenzieren sich stark nach der Platzierung wo sie wachsen: Die unteren Blätter sind flach, ausgebreitet und knallgrün, die Oberen sind fadenförmig, ganz dünn. 

 

Der Koriander wurde in der Welt sehr verschiedenartig verwendet. Und trotzdem gibt es ähnliche Traditionen zwischen den Völkern, welche ohne Zweifel nicht über Internet mittels Webcam miteinander kommuniziert haben. Die Kelten und Maya‘s benutzten es, um ihren Feinden die Geheimnisse zu entlocken. Wir erschraken alle in unseren Sesseln und fragten uns, was sie damit machten. Elixiere, um ihnen schreckliche Verrenkungen oder andere frühzeitliche Kriegsgräuel anzutun? Weit gefehlt: Sie massierten sie damit.

 

«Ist das alles?»Ah ja, der Koriander bringt uns dazu die Wahrheit zu sagen. Gut, man sieht schon wie sich die Eheleute massieren… und wieso auch nicht? Wenn wir manchmal weniger sensibel auf die energetischen Einflüsse reagieren als vor einigen hundert Jahren (chemische Verschmutzungen, Elektromagnetismus, hektisches Leben, usw.) und der Zauber nicht wirkt, würde vielleicht ein kleiner Moment von Zärtlichkeit dem Ehepaar besser tun.

 

Wie auch immer, vielleicht entsteht daraus nachher eine gute Mahlzeit. Mit Curry? Es hat Koriander darin. Eine kleine Zigarre ? Der Koriander wird für das Parfümieren von vielen Tabakwaren verwendet. Mit einem kleinen Gläschen? Kloster, Benedikt und viele therapeutische Liköre, welche von Mönchen hergestellt wurden beinhalten ihn. Und wenn das Ausgewählte ihn nicht enthielt, könnte man es immer noch wie die Ägypter machen und ihn am nächsten Morgen nach exzessiven Trinken zu sich nehmen. Den Teufel des Trinkens zu verjagen, könnte interessant sein. So ist eine marokkanische Tradition. Der Koriander wird bei exorzistischen Zeremonien benützt. Also wieso nicht einfach eine Koriander-Massage nur zum Vergnügen?

 
Entwickelt die Kommunikationsfähigkeit ohne emotional zu werden. 
Beruhigt die obsessiven Gedanken. 
Ermutigt die Wahrheit zu sagen. 
Kreative Ausdrucksweise. 
Erhellt das Mentale. 
Erhöht die Einsicht. 
Schutz vor den schlechten Geistern.
 
Antibactérien
Digestif, Apéritif
Antinauséeux, Antivomitif
Vulnéraire, Cicatrisant, Participe de plusieurs façons à la guérison de plaies
Anti-inflammatoire (surtout au niveau du tractus gastro-intestinal)
Tonifiant, Tonique, Stimulant
Anti-céphalée, Antalgique anti-maux de tête
Antihalitosique, Combat la mauvaise haleine
Spasmolytique, Antispasmodique
Antifongique, Antimycosique
Cardiotonique
Infections digestives, Grippe intestinale, Gastro-entérite, Turista, Choléra
Cystite, Infections urinaires, Candidose vaginale
Boutons, folliculites, Furoncles, Anthrax, Abcès, Escarre
Digestion lourde, Indigestion, Repas copieux, Manque d’appétit
Nausées de voyage, Nausées de grossesse, Vomissements
Plaies, Coupures, Cicatrices, Abrasions, Egratignures
Irritation intestinale, Polypose, Diverticulite, RCUH, Crohn, Après une gastro-entérite
Fatigue générale, Coup de pompe, Surmenage
Maux de crâne, Maux de tête, Céphalées, Migraines simples
Mauvaise haleine, Halitose
Ballonnements, Gaz intestinaux, Crampes intestinales
Mycose unguéale, Mycose cutanée

5

Stimuliert Vata mit Geradheit.
Beruhigt die Eigensinnigkeit von Kapha.
Mildert Pitta.
 

Luft

Graines (fruits) :
Alcools monoterpéniques (linalol 65-80%, géraniol)
Monoterpènes (gamma-terpinène, limonène, paracymène)
Cétones (camphre 3-6%) sans conséquences de toxicité à dosage physiologique
Furanocoumarines : potentielles traces de bergaptène dans certains lots (nous testons les nôtres au sujet de la photosensibilisation)

        Lot COR2001/9  (PDF, 281 Ko)

Einige Destillationen können leicht photosensibilisierend sein (Pflanzen, welche ohne viel Sonne gewachsen sind und unreife Samen).
Ohne Nebenwirkungen bei physiologischer Anwendung.
Ausser Reichweite von Kindern aufbewahren.
Kinder, schwangere Frauen: Keine anderen Nebenwirkungen bei physiologischer Dosierung.
 
Zugriff auf die Seite Einschränkungen bei der Verwendung von ätherischen Ölen.
 
Gedane
SCHNELLZUGRIFF :

Ätherische Öle

Ache des marais Ache odorante Acore aromatique Acore roseau Acore vrai Agatophylle aromatique Ajowan Alang-ylang Ammi Aneth odorant Angelikawurzel Angélique archangélique Angélique des jardins Angélique officinale Anis des Indes Anthémis noble Arabischer Jasmin Arbre à encens de l’Inde Arbre à parfum Arbre à thé Armoise davana Baies de Genièvre Baldrian Balsamtanne Basilic à méthylchavicol Basilic exotique Basilic indien Basilic sacré Basilic saint Basilic tropical Basilic tulsi Basilikum (Methylchavicol) Basilikum (Tulsi) Baume du Canada Belle-angélique (Québec) Bergamote Bergamotte Bigaradier feuilles Boswellie Salai Caloupilé Camomille noble Camomille romaine Cannelier de Ceylan Cannelle de Ceylan Cardamome Cardamome de Malabar Carvi tropical Cèdre de l'Himalaya Cèdre déodar Céleri doux Cilanthro (nom donné à la distillation des feuilles) Citron jaune Citronelle (Ceylan) Citronnelle de Ceylan Citronnier Clavalier de l'Inde Clou de Girofle Coriandre Cumin blanc Cumin d’Orient Curcuma Curry-feuilles Curryblatt Cyprès de Provence Cyprès toujours vert Davana Dill Echte oder Heerabol-Myrrhe Echter Galgant Echter Lavendel Echter Lorbeer Echter Thymian Encens Salai Engelwurz Epicéa noir Epinette noire Essence d'Orange cultivée Essence d'Orange douce Eucalyptus radiata Eucalyptus radié Eukalyptus Eukalyptus radiata Exotisches Basilikum Farigoule Fenchel (Süss) Fenouil Fenouil bâtard Fenouil commun Fenouil doux Fenouil officinal Feuille de curry Fichte (Schwarz) Fleur des fleurs Galanga des Indes Galgantwurzel Gaulthérie fragrante Gaulthérie odorante Genévrier commun baies Geranium Géranium rosat Gewürzfenchel Gewürznelke Gingembre Gingergrass Girofle Giroflier Grand galanga Grapefruit Griffes de Girofle Grüne Mandarine Grüne Minze Havozo Heiliges Basilikum Hélichryse à feuilles étroites Hélichryse italienne Herbe aux anges Herbe aux couronnes Herbe aux puces Herbe aux troubadours Herbe de Jupiter Herbe de Lion Herbe de Malabar Herbe du Saint-Esprit Herbe sacrée Herbe-bleue africaine Herbe-curry Herbe-gingembre Immortelle Immortelle à feuilles étroites Immortelle italienne Indische Narde Ingwer Italienische Immortelle Jasmin Jasmin Grandiflorum absolue Jasmin Sambac absolue Jasmin à grandes fleurs Jasmin royal Jasmin sambac Jasminum officinale sambac Jeera safed Kalmus Kaloupilé Kamille (Römisch) Kardamom Khus-khus Kiefer (Waldkiefer) Koriander Kümmel (Weiss) Kurkuma Kurkuma (Aromatisch) Kurkuma (Longa) Laurier d'Apollon Laurier de Daphnée Laurier des poètes Laurier noble Laurier sauce Laurier vrai Lavande à feuilles étroites Lavande noble Lavande officinale Lavande vraie Lavendel (Edel, fein) Lemongrass Limette Limette zeste Lorbeer Mace Macis Mandarine Mandarine (Grün) Mandarine verte Mandarinier Mélaleuque à feuilles alternes Menthe à épis Menthe poivrée Menthe verte Minze (Grün) Minze (Pfefferminze) Muscade Muscadier Muskat (Nuss) Muskat (Umschlag) Muskatnuss Myrrhe Myrrhe molmol Nard de l'Himalaya Nard jatamanshique Narde (Jatamansi) Narde de l'Himalaya Narde jatamanshique Nelke (Blätter) Nelke (Nägel) Noix de Banda Orange Orange bergamote Orange cultivée Orange douce zeste Oranger amer feuilles Oregano Origan Origan commun Origan vulgaire Orménis noble Palmarosa Pamplemousse Patchouli Patschuli Pélargonium rosat Persil cultivé Persil plat Petersilie Petitgrain Bigarade Pfeffer Pfeffer (Grüner) Pfeffer (Schwarz) Pfeffer (Weißer) Pfefferminze Pied-de-muscade Piment Piment de la Jamaïque Pimentbeeren Pin d'Ecosse Pin de Norvège Pin sylvestre Pistou à méthylchavicol Plante de lune Plante-curry Poivre noir Poivre vert PoivrePoivre blanc Poncire commun Pote Putchaput Quatre-épices Ravensara Ravensara aromatica Ravensare aromatique vrai Ravintsara Romarin commun à bornéone Romarin commun à camphre Romarin officinal à bornéone Romarin officinal à camphre Römische Kamille Roseau odorant Rosengeranie Rosmarin Rosmarin (Borneon) Roumaniéou Salai Salbei Sapin baumier Saudzette Sauge commune Sauge franche Sauge officinale Schwarz-Fichte Sellerie Sentebon Serve Shaddock Sison Tanne (Balsamtanne) Tea-tree Tea-tree m.a. Teebaum Teebaum m. a. Terre-mérite Thé de Provence Thym Thym vulgaire à thymol Thymian (Thymol) Trauerzypresse Tulsi Valériane Vanille Vanille commune Vanillier commun Vetiver Vétiver Wacholder Waldkiefer Weihrauch Weisser Kümmel Wintergrün Ylang-ylang Zanthoxyle rhetsa Zanthoxylum rhetsa Zeder (Himalaya) Zeste d'Orange douce Zestes d'Orange bergamote Zestes de Bergamote Zimt Zimt (Blätter) Zimt (Rinde) Zitrone (Gelb) Zypresse orange
Laden...